Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unsererDatenschutzerklärung.

Küchenangestellte / Küchenangestellter EBA

Als Küchenangestellte / Küchenangestellter unterstützen Sie die Köchinnen und Köche in der Spitalküche. Sie bereiten die Zutaten für verschiedene Speisen vor.

Für die «kalte Küche» sind das zum Beispiel Salate, Vorspeisen oder verschiedene Desserts, für die «warme Küche» Suppen, Teigwaren, Reis, Kartoffeln, Gemüse, Fleisch und Saucen. Während den Essenszeiten herrscht in der Spitalküche Hochbetrieb. Alles muss schnell erledigt werden, damit die Gäste ihr Essen rasch erhalten. Sie sorgen in der Spitalküche auch für Ordnung und Sauberkeit, reinigen Maschinen und Geräte genauso wie Messer und andere Kochutensilien.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene  Realschule / Grundschule
  • Ausgepräger Geruchs- und Geschmackssinn
  • Freude am Umgang mit Lebensmitteln
  • Praktische Veranlagung
  • Teamfähigkeit 
  • Hygienebewusstsein
  • Ordnungssinn
  • Gute Gesundheit / körperliche Verfassung
  • Bereitschaft, unregelmässige Arbeitszeiten zu leisten

Ausbildung

Die 2-jährige Ausbildung beginnt jeweils im August und wird mit dem Eidgenössischen Berufsattest EBA abgeschlossen. Die praktische Ausbildung findet im Zuger Kantonsspital statt, den Berufsschulunterricht besuchen Sie am Gewerblich-Industriellen Bildungszentrum (GIBZ) in Zug.

Alltagsbericht eines Auszubildenden

Wie sieht der Alltag während meiner Ausbildung aus?

Unter Anleitung von Köchen und Diätköchen arbeite ich in allen Bereichen der Küche mit. Jeweils einen Tag pro Woche besuche ich in Zug die Gewerbeschule. Das gibt einen guten Mix von Theorie und Praxis.

Was sind besondere Herausforderungen während der Ausbildung?

Die warme Küche ist noch anspruchsvoller als die kalte Küche. Da ich in Sachen Schule nicht so stark bin, bin ich froh, diese Ausbildung gewählt zu haben. Ich habe aber das Ziel, nach der Lehrabschlussprüfung meiner 2-jährigen Lehre in das zweite Lehrjahr der Kochausbildung einzusteigen, um später die Ausbildung als Koch EFZ abschliessen zu können.

Warum ist der Entscheid für diese Ausbildung gefallen?

Meine grosse Freude am Kochen und der Spass, den ich dabei habe, waren ausschlaggebend für diesen Entscheid.

Entwicklungsmöglichkeiten

  • Verkürzte Lehre als Köchin/Koch EFZ, danach entsprechende Weiterbildungsmöglichkeiten (siehe Köchin/Koch EFZ)

Ausbildungsplätze

siehe Übersicht aktuelle Ausbildungsplätze

Bewerbung

Für eine Bewerbung benötigen wir folgende Dokumente:

  • Bewerbungsschreiben mit Motivation
  • Lebenslauf mit Foto
  • Kopien aller Schulzeugnisse der Oberstufe

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen – das geht ganz einfach und ist für Sie und uns der schnellste Weg zum Erfolg. Ihre Anlagen wie Lebenslauf und Anschreiben können Sie bequem in allen gängigen Formaten hochladen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über das Online-Formular.

Schnupperwoche

In einer Schnupperwoche erhalten Sie die Gelegenheit, ausgebildete Berufspersonen zu begleiten, das Umfeld im Spital kennenzulernen und natürlich Fragen zu stellen.

Sind Sie an einer Schnupperwoche interessiert? Dann kontaktieren Sie uns. Gerne informieren wir Sie über mögliche Daten.