Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unsererDatenschutzerklärung.

Dipl. Radiologiefachfrau / Radiologiefachmann HF

Im Zentrum der Arbeit steht die Diagnose und Behandlung von Krankheiten mit Hilfe von hoch entwickelten technischen Geräten.

Als dipl. Radiologiefachfrau / Radiologiefachmann HF erstellen Sie Bilddokumente von bestimmten Körperregionen, um Erkenntnisse über ein Krankheitsbild zu erlangen. Sie führen nach ärztlichen Vorgaben Bestrahlungen durch oder untersuchen mit radioaktiven Substanzen Körperorgane. Sie planen die Behandlungen der Patientinnen/der Patienten und betreuen diese während der Untersuchung oder Therapie. Die Kommunikation mit dem Team, anderen Fachpersonen und mit den Patientinnen und Patienten ist sehr wichtig.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene 3-jährige Berufslehre mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis oder Abschluss Fachmittelschule oder Matura
  • Bestandenes Zulassungsverfahren
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Interesse und Verständnis für Medizin, Technik und Informatik
  • Genauigkeit und Sorgfalt
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstständigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft an Wochenenden, am Abend, in der Nacht sowie auf Pikett zu arbeiten

Ausbildung

Die 3-jährige Ausbildung ist ein Vollzeit-Studiengang an der Höheren Fachschule, beginnt jeweils im September und schliesst mit dem eidgenössischen Diplom als dipl. Radiologiefachfrau / Radiologiefachmann HF ab. HF steht für Höhere Fachschule. Der theoretische Unterricht findet am Careum Bildungszentrum in Zürich statt (Hälfte der Ausbildungszeit).

Die Praktika absolvieren Sie mehrheitlich am Zuger Kantonsspital. Angestellt sind Sie beim Careum Bildungszentrum, mit dem Sie Ihren Lehrvertrag eingehen. Für die jeweiligen Praktika gibt es separate Praktikumsverträge. Vom Zuger Kantonsspital erhalten Sie eine Praktikumsentschädigung.

Entwicklungsmöglichkeiten

  • Spezialisierung in einem Fachbereich: Diagnostische Radiologie, Nuklearmedizin, Radio-Onkologie
  • Studium an einer Fachhochschule, z.B. in Medizintechnik
  • Aufstiegsmöglichkeiten in einem radiologischen Institut (Berufsbildner/in, Teamleitung, Leitende/r Radiologiefachfrau/-fachmann)
  • Aufstiegsmöglichkeiten in der Lehre (Unterrichtsassistent/in, Fachlehrer/in, Schulleiter/in)

Ausbildungsplätze

siehe Übersicht aktuelle Ausbildungsplätze

Bewerbung

Für eine Bewerbung benötigen wir folgende Dokumente:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf mit Foto
  • Kopien aller Schulzeugnisse (Schule, Ausbildungsberichte)
  • Ergebnisse Multicheck-Test
  • Bewerbung für Ausbildungsplatz: Bestätigung bestandenes Eignungsverfahren

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen – das geht ganz einfach und ist für Sie und uns der schnellste Weg zum Erfolg. Ihre Anlagen wie Lebenslauf und Anschreiben können Sie bequem in allen gängigen Formaten hochladen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über das Online-Formular.

Berufsinfo-Veranstaltung

Die Berufsinfo-Veranstaltungen finden im Careum Bildungszentrum in Zürich statt.

Schnuppertag

An einem Schnuppertag erhalten Sie die Gelegenheit, ausgebildete Fachpersonen zu begleiten, das Spitalumfeld kennenzulernen, Fragen zu stellen und einen Einblick in den spannenden Berufsalltag zu erhalten.

Gerne führen wir auf Anfrage einen Schnuppertag durch. Wir freuen uns auf die Kontaktnahme.

Falls Sie sich für die Ausbildung entscheiden, müssen Sie das Eignungsverfahren absolvieren (Eignungstest/Multicheck-Test, Eignungsgespräch, Eignungspraktika). Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.careum-bildungszentrum.ch.