Patientenberatung

Wir begleiten Patientinnen und Patienten und ihre Angehörigen nach einem Spitalaufenthalt auf dem Weg zurück in den Alltag oder beim Übertritt in eine nachgelagerte Institution. In Zusammenarbeit mit externen Fachstellen, Organisationen und Pflegeeinrichtungen organisieren wir die für die Patientin oder den Patienten individuell bestmögliche Anschlusslösung.

 

In Ergänzung zur ärztlichen und pflegerischen Betreuung bieten wir folgende Dienstleistungen an:

  • Beratung und Organisation für Kur-, Rehabilitations- oder Pflegeeinrichtungen sowie für Akut- und Übergangspflege
  • Information über ambulante Angebote wie z. B. Spitex, 24-Stunden-Pflege zu Hause, Notruf, Mahlzeitendienst, Hilfsmittel, Tixi Taxi und Rotkreuz-Fahrdienst
  • Beratung bei finanziellen und sozialrechtlichen Fragen
  • Zusammenarbeit mit der Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB)
  • Beratung in schwierigen Lebenssituationen
  • Vernetzung mit Beratungsstellen wie Krebsliga, Pro Senectute Fachbereich Palliative Care, Alzheimervereinigung

Die Anmeldung bei der Patientenberatung erfolgt durch die behandelnde Ärztin, den behandelnden Arzt oder die zuständige Pflegefachperson. Sie können auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Kontakt

  • Leiterin Patientenberatung
  • Leiterin Freiwilligenarbeit