Kinderwunsch

Kinderlosigkeit ist durch die WHO als Krankheit definiert und belastet betroffene Paare sehr. Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse und Behandlungs-möglichkeiten verbessern die Erfolgsaussichten für einen unerfüllten Kinderwunsch. Das Team unserer Kinderwunschsprechstunde bietet eine kompetente und komplette Abklärung der sterilitätsrelevanten Faktoren an, welche durch die Krankenkasse übernommen wird. Dazu gehört auch die Abklärung des Partners in Zusammenarbeit mit unseren Spezialisten der Urologie.

Unser Kinderwunsch-Team begleitet Sie von der ersten Untersuchung an bis zur eigentlichen Behandlung. In einem ersten Gespräch werden wir Ihnen den genauen Ablauf der Abklärung sowie die verschiedenen Therapiemöglichkeiten erläutern. Sterilitätstherapien werden nach Einholen einer Kostengutsprache teilweise durch die Krankenkasse übernommen.

Je nach Abklärungsresultat können wir Ihnen folgende Therapien bei uns im Zuger Kantonsspital anbieten:

  • Zyklusmonitoring
  • Follikelstimulation
  • Ovulationsauslösung
  • Intrauterine Insemination (IUI) mit aufbereitetem Sperma

Falls nötig, können zur Abklärung der Eileiter oder bei Endometriose auch minimalinvasive Operationen durch unser Ärzteteam durchgeführt werden.

Käme je nach Ursache der Kinderlosigkeit als Therapie ausschliesslich eine Behandlung mittels künstlicher Befruchtung, der sogenannten In-vitro-Fertilisation (IVF), in Frage, arbeiten wir eng mit unserem Partner OVA IVF Clinic in Zürich zusammen. Die Klinik wird von Dr. med. Peter Fehr geleitet. Auf Wunsch kann dort auch ein sogenanntes „Social Freezing“ durchgeführt werden.

Nach Eintreten einer Schwangerschaft begleiten wir Sie selbstverständlich auch gerne bis und mit zur Geburt weiter, oder aber, Sie bleiben in Betreuung Ihrer ursprünglichen Frauenärztin oder Ihres Frauenarztes.

Termin vereinbaren

Kontakt

Oberärztin i.V. Frauenklinik
  • T+41 41 399 32 10
Oberarzt Frauenklinik
  • T+41 41 399 32 10
Oberärztin Frauenklinik
  • T+41 41 399 32 10