Gastroenterologie

Die folgenden Anmeldeformulare können elektronisch ausgefüllt und direkt per E-Mail geschickt werden (oben links im Formular befindet sich eine Schaltfläche "Formular mailen").

Endoskopie

Anmeldungen

Um die Untersuchung optimal planen zu können, bitten wir um eine schriftliche Anmeldung durch die zuweisende Ärztin bzw. den zuweisenden Arzt.

  • Administrative Angaben (vollständige Personalien, Telefonnummer, Krankenversicherung inklusive Versicherungsnummer)
  • Medizinische Angaben (Indikationsstellung, Fragestellung, begleitende Erkrankungen, Medikamente, allenfalls Kontraindikationen)
  • Gerinnungsparameter (INR, Thrombozytenwerte, medikamentöse Thrombozytenaggregation)
  • Patienteneinverständnis (Bestätigung der erfolgten Patienteninformation und des Patienteneinverständnisses)
  • Beilagen: Relevante Befundberichte bereits erfolgter Untersuchungen (Labor, radiologische Untersuchungen usw.)

Notfälle

Notfälle, ambulant oder stationär, können zu jeder Tages- oder Nachtzeit bei der Tagesärztin oder dem Tagesarzt Medizin angemeldet und auf die Notfallstation des Zuger Kantonsspitals gewiesen werden. Wir werden den Patienten stabilisieren und notwendige Untersuchungen veranlassen.

Gerinnung

Diagnostische und therapeutische Endoskopien sollten nach Möglichkeit unter normalen Gerinnungsverhältnissen durchgeführt werden. Unter bestimmten Umständen ist eine Abweichung von dieser Empfehlung möglich. Hier werden wir uns nach erfolgter Anmeldung mit den Patientinnen und Patienten in Verbindung setzen, um Details vorzubesprechen.

Sedation

Unsere invasiven Untersuchungen finden in einer kurzen Sedierung statt. Hierfür verwenden wir in aller Regel das Medikament Propofol, welches über ein günstiges Wirkungs- und Sicherheitsprofil verfügt. Alle Patientinnen und Patienten werden während einer solchen Sedierung kontinuierlich mittels Monitoring von Puls, Sauerstoffgehalt im Blut und Blutdruck überwacht, so dass frühzeitig reagiert werden kann, sollte es zu Problemen kommen. Unser sämtliches ärztliches Personal sowie das Assistenzpersonal ist gem. den Richtlinien der SGG für die Propofol-Sedation zertifiziert. Nach der Untersuchung ist es den Patientinnen und Patienten bis zum nächsten Tag nicht erlaubt, aktiv am Strassenverkehr teilzunehmen (Führen eines Fahrzeugs jeglicher Art).

Bericht

Der zuweisende Arzt erhält normalerweise noch am Untersuchungstag einen schriftlichen Untersuchungsbericht.

Downloads

Anmeldungen

Patienteninformationen

Atemtest

Koloskopie Vorbereitung

PEG

Anmeldung

T +41 41 399 40 80
F +41 41 399 40 81
E gastroenterologie@STOP-SPAM.zgks.ch

Weitere Informationen