Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unsererDatenschutzerklärung.

Dipl. Expertin / Experte Anästhesiepflege NDS HF

Als Expertin oder Experte Anästhesiepflege setzen Sie Ihr umfangreiches pflegerisches, medizinisches, pharmakologisches und medizintechnisches Fachwissen ein.

Sie betreuen die Patienten vor, während und nach einer Anästhesie und sind für ihr Wohlbefinden und ihre Sicherheit verantwortlich. Sie arbeiten in Delegation oder in Zusammenarbeit mit einer Fachärztin/einem Facharzt für Anästhesiologie und handeln in diesem Rahmen selbstständig und eigenverantwortlich. Zu den weiteren Aufgaben gehören die Durchführung von verordneten Schmerztherapien, das Einleiten von Not- und Wiederbelebungsmassnahmen und der Einsatz von medizintechnischen Geräten.

Interessierte müssen bereits eine der folgenden Ausbildungen absolviert haben. Gültig sind auch die vom SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) anerkannten ausländischen Diplome in den erwähnten Gesundheitsberufen.

  • dipl. Pflegefachfrau HF/Pflegefachmann HF
  • Bachelor of Science in Pflege FH
  • Mindestens 6 Monate Berufserfahrung im Akutpflegebereich
  • Gute PC-Anwenderkenntnisse
  • Für fremdsprachige Studierende: Sprachniveau C1 und sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Die 2-jährige berufsbegleitende Weiterbildung ist ein modular aufgebauter Nachdiplom-Studiengang (NDS) des Bildungszentrums XUND in Luzern. Der theoretische Teil wird vom Bildungszentrum durchgeführt. Vor dem ersten Theorieblock beginnt die praktische Weiterbildung im Zuger Kantonsspital. Danach werden verschiedene kurze Praktika auch in anderen Bereichen oder Spitälern absolviert. Nach vier erfolgreich absolvierten Semestern (inkl. Prüfungen) schliesst das Nachdiplom-Studium mit dem geschützten Titel «Dipl. Expertin/Experte Anästhesiepflege NDS HF» ab.

  • Spezialisierung im Notfall- und Rettungsdienst
  • Spezialisierung im Bereich Schmerzmanagement
  • Weiterbildung im Management, in der Fachentwicklung oder in der Berufsbildung 

nach Vereinbarung

Für eine Bewerbung benötigen wir folgende Dokumente:

  • Bewerbungsschreiben mit Motivation
  • Lebenslauf mit Foto
  • Kopie des Diplomabschlusses
  • Kopien der Zeugnisse der Ausbildungen
  • Kopien der Arbeitszeugnisse
  • Kopien von anderen Diplomen, Abschlüssen, Fähigkeitszeugnissen etc.
  • Für fremdsprachige Bewerber und Bewerberinnen: Kopie des Nachweises Sprachniveau C1 (europäisches Sprachenportfolio)

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen – das geht ganz einfach und ist für Sie und uns der schnellste Weg zum Erfolg. Ihre Anlagen wie Lebenslauf und Anschreiben können Sie bequem in allen gängigen Formaten hochladen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über das Online-Formular.

Kontakt

  • Gesamtleiterin Pflege / Therapien
  • Stv. Spitaldirektorin

Weiterführende Links